AP setzt im Datenjournalismus auf Microsoft-Technik