Indien weist Xinhua-Journalisten aus

Drei Korrespondenten der amtlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua müssen mit Ablauf ihrer Visa zum Monatsende das Land verlassen, wie chinesische und indische Medien berichten. Unter ihnen ist der Bürochef in Neu-Delhi, Wu Qiang. Offizielle Gründe wurden nicht genannt. Nach Informationen der Hindustan Times sollen zwei der Xinhua-Journalisten ohne Genehmigung und unter Angabe falscher Identitäten Siedlungen von Exil-Tibetern besucht haben:

 

Bericht der Zeitung Hong Kong Free Press

Bericht der indischen Zeitung The Hindu