Geschäftsführer von dpa, seit 2005, 2011 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. DEr gebürtige Düsseldorfer kam 1975 zu dpa. Seine journalistischen Stationen waren Köln, Bonn, Hannover - dort Leiter des Landesbüros Niedersachsen. Danach übernahm er die 1987 Ressortleitung der Hörfunkdienste in Hamburg und war danach Auslandskorrespondent in Den Haag. 1993 wechselte er von der Redaktion in den Vertrieb, dessen Leitung er 1999 übernahm. In seinem Buch Die Ware Nachricht stellte er 2007 Veränderungen im Geschäftsmodell von Nachrichtenagenturen dar. Im Januar 2017 geht Segbers in den Ruhestand, sein Nachfolger wird Peter Kropsch.