Chefredakteur des deutschen Dienstes von AFP, seit Februar 2007. Der 45-jährige Daniel Jahn übernahm damals die Redaktionsleitung von Clemens Wortmann. Jahn war von 1994 bis 1998 bundespolitischer Korrespondent der AFP in Bonn und danach Inlandschef sowie stellvertretender Chefredakteur. Von Juni 2001 bis Juli 2006 berichtete er als Korrespondent aus Washington. Wieder in Berlin übernahm er zunächst die Leitung der AFP-Wirtschaftsredaktion. "Vorrangig wird es mir darum gehen, die Stellung von AFP auf dem Zeitungs- wie dem Onlinemarkt weiter zu stärken", sagte Jahn nach seiner Berufung zum Chefredakteur. Als Schwerpunkt der Berichterstattung des deutschsprachigen AFP-Dienstes nannte Jahn die ganze Breite des Auslandsgeschehens, wobei das besondere Augenmerk dem Angebot an Reportagen gilt.