Zum 20. Januar hat Peter Kropsch den Vorsitz der Geschäftsführung bei dpa übernommen. Der 51-Jährige übernimmt die Aufgabe von Michael Segbers, der mehr als vier Jahrzehnte lang für dpa im Einsatz war und mit 65 Jahren in den Ruhestand geht. Kropsch war 20 Jahre lang für die österreichische Nachrichtenagentur APA tätig; er leitete die Agentur von 2009 bis 2016. In einem Interview mit kress.de sagte Segbers: Wir hatten und haben Mitarbeiter, die sich schnell vom alten dpa-Denken abgekoppelt hatten, die den Karren ziehen wollten. Wir hatten und haben mehr innovative Leute, als viele denken.

Toogle Right